best website maker app

Willkommen in der Vineyard Innsbruck

Wir heißen alle willkommen, die auf der Suche
nach Gott sind, ungeachtet von Herkunft,
Konfession etc.
Jeder darf kommen wie er ist. 

Wir sind eine Gemeinschaft von Christen,
die in lebendiger und zeitgemäßer Weise
den christlichen Glauben leben möchte. 

Wir wollen Möglichkeiten schaffen, dass Menschen die Botschaft des Evangeliums hören,
Gott persönlich kennenlernen
und Seine verändernde Liebe erfahren.

Entstehung

Die Vineyard Innsbruck entstand aus einem ökumenischen Gebetskreis,
der 1984 durch das Mitwirken von “Jugend mit einer Mission” ins Leben gerufen wurde.
Dieser Gebetskreis entstand dadurch, dass sich Menschen trafen, die mehr über Gott erfahren wollten
und sich auch gegenseitig helfen wollten, ein biblisches Christsein zu leben.
1996 schlossen wir uns der internationalen Vineyard-Bewegung an.

Teil eines größeren Ganzen 

Wir sind eine anerkannte Freikirche und Mitglied der Freikirchen in Österreich.

                Wir sind Teil des lokalen Dachverbandes “Innsbruck Stadt der Hoffnung” und unterstützen die                                      "Evangelische Allianz" in Österreich und führen gemeinsam Aktionen sowie soziale Projekte                      in unserer Stadt durch.

Was ist die Vineyard?

Die Vineyard-Bewegung Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) ist eine Familie von Menschen, die von einem gemeinsamen Christenleben träumen, das glaubwürdig, authentisch, kraftvoll und missionarisch ist.
Die erste Vineyard Christian Fellowship entstand 1978 in einem Wohnzimmer, wo Menschen damit begannen, Jesus anzubeten und sich dem Wirken des Heiligen Geistes zu öffnen.
John Wimber, der Gründer der Vineyard-Bewegung, hat damals die Leitung dieser Gruppe übernommen.
Die Vineyard-Bewegung ist in der Zwischenzeit weltweit auf rund 3.000 eigenständigen Gemeinden und Gemeinschaften gewachsen; im deutschsprachigen Raum zählen sich heute rund 90 Gemeinden dazu. 

Dieser Bewegung tritt man nicht (als Verband) bei, sondern findet heraus, ob man die gemeinsamen Werte mittragen und sich mit diesen Menschen gemeinsam auf den Weg der Jesus-Nachfolge machen will. Wir sind Jesus-zentriert, wollen jesusmäßig leben und dem christlichen Glauben Hände und Füße geben.
Dabei gehen wir davon aus, dass Jesus Christus selbst der Leiter der Bewegung und der einzelnen Vineyards ist.
Deshalb entwickeln sich Vineyards gemäß ihrer Berufung, ihrem Auftrag und ihren Gaben ganz unterschiedlich. Der Ausdruck des gelebten Glaubens schlägt sich in praktischer Nachfolge Jesu, in der Liebe zum Nächsten und im Dienst am Nächsten sowie im Schaffen von Kunst und dem Beeinflussen der Kultur nieder.

Die Werte der Vineyard-Bewegung drücken sich in folgenden fünf Schwerpunkten aus, dem sogenannten „Wertekompass“...

Vintage: Vineyard kennenlernen und erleben

Ein kurzes Videoclip auf deutsch, das Einblick gibt,                       was die Vineyard ist...

Was ist eine

In einem Land, in dem man gewohnt ist, zwischen evangelisch und katholisch zu unterscheiden, klingt der Begriff "Freikirche"
für manchen fremd. Er ist im deutschsprachigen Raum jedoch zunehmend geläufig und wird für Kirchen verwendet, die
die Bibel und die Nachfolge Jesu Christi als Grundlage ihres Glaubens haben, jedoch im Ausdruck ihres Glaubenslebens der heutigen Zeit entsprechen.

In Freikirchen wird man freiwillig Mitglied, nachdem man als Jugendlicher oder Erwachsener eine persönliche Entscheidung
für den Glauben an Jesus Christus getroffen hat. Üblicherweise wird diese Entscheidung durch die Taufe nach biblischem
Vorbild bekräftigt. 
Es gibt keine Unterscheidung zwischen Klerus und Laien. Es gilt das allgemeine Priestertum, wie es im Neuen Testament
gelehrt wird. 
Rechtlich und organisatorisch vertreten die Freikirchen dem Staat gegenüber das Prinzip der Selbstfinanzierung und Selbstverwaltung. Die Freikirchen sind in Österreich seit 2013 eine staatlich anerkannte Kirche.

Was genau bedeutet der Begriff?
"Kirche" kommt von dem griechischen "kyriakon"= dem Herren (=kyrios, gemeint: Jesus Christus) zugehörig. Zu den christlichen Kirchen können nur solche Gemeinschaften gehören, „die den Herrn Jesus Christus gemäß der Heiligen Schrift als Gott und Heiland bekennen.

Was unterscheidet uns von einer Sekte?
Als Sekte wird eine Gemeinschaft bezeichnet, welche die biblische Lehre durch Zusätze oder Abstriche verändert und z.B. das Heil von der Zugehörigkeit zur eigenen Organisation/Kirche/Gemeinschaft abhängig macht.
Unsere einzige Grundlage für Glaubens- und Lehrfragen ist das Wort Gottes, die Bibel.
Wir halten an ihrer Aussage fest, dass allein der Glaube an Jesus Christus der Weg zu Gott ist und nicht die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kirche, Gemeinde oder Gemeinschaft. Aus der Sicht des Sektenreferats der katholischen Kirche zählen Freikirchen nicht zu den Sekten. «Sie ist weder Sekte noch Sondergemeinschaft, sondern ein Zweig des protestantischen Christentums, das sich einer eher reformierten Tradition verpflichtet weiß...» aus: Lexikon der Sekten, Sondergruppen und Weltanschauungen. Gasper, Müller, Valentin, Herder Verlag.

Freikirchen in Österreich

  • Die Freikirchen in Österreich

    umfassen alle Kirchengemeinden, die dem Bund der Baptistengemeinden in Österreich, dem Bund Evangelikaler Gemeinden in Österreich, den Elia Christengemeinden, der Freien Christengemeinde – Pfingstgemeinde in Österreich oder der Mennonitischen Freikirche Österreichs angehören.
    www.freikirchen.at
    .

  • Für Österreich da sein

    Insgesamt zählen die „Freikirchen in Österreich“ mehr als 160 freikirchliche Gemeinden in allen Bundesländern. Als Vereinigung und gemeinsam mit anderen Christinnen und Christen möchten sie Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen und ihre Werte in die Gesellschaft einbringen. Oberstes Anliegen ist es, christlichen Glauben zeitgemäß und verständlich zu vermitteln und seine Bereicherung für das Leben und Zusammenleben von Menschen aufzuzeigen. Freikirchenatlas

  • Was unterscheidet uns von einer Sekte

    Als Sekte wird eine Gemeinschaft bezeichnet, welche die biblische Lehre durch Zusätze oder Abstriche verändert und z.B. das Heil von der Zugehörigkeit zur eigenen Organisation/ Kirche/ Gemeinschaft abhängig macht.
    Unsere einzige Grundlage für Glaubens- und Lehrfragen ist das Wort Gottes, die Bibel. Wir halten an ihrer Aussage fest, dass allein der Glaube an Jesus Christus der Weg zu Gott ist und nicht die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kirche,
    Gemeinde oder Gemeinschaft.
    Aus der Sicht des Sektenreferats der katholischen Kirche zählen Freikirchen nicht zu den Sekten.

Du bist neu hier und willst mehr über Gott erfahren?

GOD STORIES

God Stories sind Erlebnisse von Menschen mit Gott
mitten aus dem Leben.
Wir erleben immer wieder, wie Gott übernatürlich wirkt Manchmal unerwartet, meistens überraschend,
immer verbunden mit dem Spüren Seiner einmalig
wunderbaren Gegenwart.
In Alltagssituationen wie in Gottesdiensten
wirkt Gott, tröstet, heilt, verändert, berührt...